Kanalangeln mit Biss: Erfolgreich auf Karpfen am Kanal!

Kanalangeln auf Karpfen von Prologic Consultant Simon Steinkraus

Wer am Kanal erfolgreich auf Karpfen angeln möchte, der benötigt neben einer robuste Auswahl an Tackle auch ein gutes Auge für den Untergrund des Kanals. Schiffahrt, Steinpackungen, Krebse, Muscheln und Krautfelder fordern ihren Tribut und mit einer bösen Überraschung, wie ein aussichtloser Drill mit einem Motorrad, kann man immer rechnen. Abhilfe schaffen Simons Tipps für das Angeln am Kanal!

“Schon seit vielen Jahre befische ich die Kanäle des Ruhrgebiets. Seit dem Beginn meiner Karpenangelei lernte ich hier das “Laufen” und konnte dabei viele tolle Fische überlisten. Zwar ist das Fangen von großen Fischen nicht einfach, dafür bietet der Kanal viele hundert Kilometer Wasser, die immer wieder für einen fetten Run und einem erstklassigen Fisch gut sind. In diesem Beitrag findet ihr 4 kompakte Tipps für das Kanalangeln auf Karpfen, die in meinen Augen auf nahezu allen Kanäle ummünzbar sind und sich für mich als sinnvoll in meiner Angelei etabliert haben.”

Karpfenangeln am Kanal

Tipp #1 Die Schnur muss dick sein!

Dicke Schnüre gehören auf die Rollen! Ich fische auf meinen Okuma Custom Black Karpfrollen mittlerweile 0,45mm Monoschnur (Prologic River Special Mono) durchgehend und binde an besonders harten Stellen noch 0,60 mm Schlagschnur vor! Steinschüttungen vollbesetzt mit Dreikantmuscheln sind ein Killer für jede Schnur. Dazu kommen noch teilweise riesige freischwimmende Krautfelder oder sonstiger Unrat, wie Fahrräder oder Einkaufswagen, die in unseren Kanälen für den einen oder anderen Schnurabriss sorgen können.

Leinen los: Beim Kanalangeln auf Karpfen setzt Simon auf robuste und abriebfeste Schnüre!

Kanal-Tipp #2 Vorfächer ohne Schnickschnack!

Je mehr Schiffahrt auf dem Kanal herrscht, desto mehr werden unsere Vorfächer am Boden hin und hergeworfen. Jedes Schiff und jede Schleusung wirft unser Vorfach von links nach rechts und wieder zurück. Bis das gleiche Spiel von vorne beginnt! Wer hier ein super weiches Geflecht fischt, der wird schnell Knoten in der Karpfenschnur haben, bzw. das Vorfach wird fangunfähig am Kanalgrund liegen, ohne dass wir es beim Angeln mitbekommen. Hier empfehle ich sehr steife Vorfachmaterialien – idealerweise monofile Vorfachmaterialien!

Aus unserer Prologic Serie hat sich bei mir die Mimicry3D Hooklink Mono als Vorfachschnur und ein weicheres Geflecht als Haar bestens bewährt, welches ich sehr gerne bei meinen Kanaltripps einsetze.

Kanal-Tipp #3 Ein Blick unter die Oberfläche schafft Klarheit!

Die Kanaloberfläche verrät oft viel zu wenig über die wahren Begebenheiten unter der Oberfläche. Wer am Kanal auf Karpfen angelt, muss mit Einkaufswagen, Fahrräder und allerlei Müll und Gerümpel rechnen. Ich habe aber auch schon Tresore, Motorräder, Schiffsteile bis hin zu kompletten Metallträgern im Kanal gesehen und an der Karpfenrute drillen dürfen. Ebenso kann am Kanal, der eine Spundwand besitzt, unter der Wasseroberfläche auch eine Steinschüttung sein. Um mehr über den Gewässergrund zu erfahren, lote ich jede Stelle am Kanal mit der Lotrute und dem Lotblei einmal ab, um böse Überraschungen zu vermeiden. Wer noch eine Stufe weiter den Blick vertiefen will und sich ein detailliertes Bild machen möchte, dem sei der Einsatz einer Unterwasserkamera, wie der Water Wolf HD Cam, ans Herz gelegt, um sich vom Kanal, deren Beschaffenheit und deren Bewohner ein klares Bild zu verschaffen. Mit dem Bottom Fishing Kit kann die Montage perfekt am Kanal platziert werden und zusätzlich kann man sich als Angler nach dem Angeln über interessante Aufnahmen freuen.

Mit der Water Wolf Unterwasserkamera seht ihr, was am Futterplatz wirklich abgeht!

Kanal-Tipp #4 Habt genug Ersatzteile parat!

Wer am Kanal auf “Kanalkarpfen” fischt, der wird zwangsläufig irgendwann eine Schnurabriss durch Schiffahrt oder irgendeine andere Begebenheit erleiden. Wer jetzt keine vorgebundenen Vorfächer oder Ersatzschnur parat hat, der braucht lange bis die Rute wieder liegt oder kann im schlimmsten Fall einpacken! Ersatzteile, im besten Fall direkt einsatzbereit, sind somit auch am Kanal der Schlüssel, um die Zeit am Kanal so effektiv wie möglich zu gestalten.

Ich hoffe ihr konntet für euch etwas Neues daraus ziehen. Mit großen Fisch ist bei dieser Angelei immer zu rechnen, nicht nur deshalb gehört die Angelei auf Kanalkarpfen für mich bis heute zu einer großen Leidenschaft!

Genießt die Zeit am Kanal und ich wünsche euch eine erfolgreiche Saison!
Tight Lines, Euer Simon vom Team Prologic

https://www.facebook.com/PrologicDeutschland/videos/2175724649332774/